Jobfinder - Gespräch - Einstellungstest

Die besten Tipps vorm Vorstellungsgespräch

Wenn die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ins Haus flattert, hat man die erste Hürde im Bewerbungsprozess bereits genommen. Dem Unternehmen liegt die Bewerbungsmappe vor und hat allem Anschein nach den Personalchef überzeugt. Nun geht es darum, Ruhe zu bewahren und sich auf das Gespräch gründlich vorzubereiten, denn den positiven Eindruck aus den Bewerbungsunterlagen gilt es jetzt im persönlichen Gespräch noch zu bestätigen.

Bereits in den ersten Sekunden einer Begegnung entscheidet sich, ob man sich sympathisch findet. So kommt es im Gespräch zu allererst auf die Persönlichkeit an, die nach Expertenmeinung mit zirka 70 % gewertet wird, während die fachlichen Kenntnissen mit etwa 10 % und die Motivation mit zirka 20 % gewertet werden. Die vorrangigen Fragen des Personalchefs werden sein, ob der Bewerber zum Unternehmen passt und ob die Abteilung, in der der Bewerber arbeiten soll, gerne mit ihm zusammenarbeiten würde, denn egal wie gut sie sind, wenn die Chemie zwischen den Gesprächspartnern nicht stimmt, kann der Bewerber auch nicht überzeugen. Leider kann man diesen Aspekt nicht beeinflussen. Allerdings kann ein sicheres Auftreten durch eine optimale Planung des Gesprächs im Vorfeld geübt werden.

Eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist wichtig