Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt „Unterstützung für geflüchtete Familien aus der Ukraine mit dem Schwerpunkt beeinträchtigte Angehörige“

Webseite Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt „Unterstützung für geflüchtete Familien aus der Ukraine mit dem Schwerpunkt beeinträchtigte Angehörige“

Angebots-ID: 3183 Datum: 15.06.2022 Bereich: Sonstige Funktionen
Standort(e): Bensheim
Karrierelevel: Fachkraft
Zu besetzen ab: 01.08.2022 Befristet bis: 31.07.2023 Entlohnung: nach AVR.HN Stellenanteil: 40% Kontakt: Hauptmann-Brohm, Silke
Silke.Hauptmann-Brohm@nrd.de
+49 6251 582639 6014

Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) unterstützt Menschen seit über 120 Jahren. Der Geschäftsbereich „Kinder, Jugend und Familie“ der Nieder-Ramstädter Diakonie vereint Angebote der Eingliederungshilfe und Jugendhilfe unter einem Dach. Dadurch können wir individuelle und bedarfsgerechte Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien bieten.

Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt „Unterstützung für geflüchtete Familien aus der Ukraine mit dem Schwerpunkt beeinträchtigte Angehörige“ mit einem Stellenanteil von 40 % befristet vom 01.08.2022-31.07.2023

Geflüchtete ukrainische Familien mit behinderten Angehörigen haben ihr Hilfesetting verlassen und zudem oftmals eine traumatische Flucht erlebt.

Es ist das Ziel des Projektes, den Menschen Unterstützung beim Ankommen, bei der Bewältigung des Alltags und bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse anzubieten. Die Familien erfahren Verständnis und Stärkung in unterschiedlichen bedarfsorientierten Angeboten. Dazu zählen die Schaffung offener Treffs, Beratung bei der Antragsstellung bei Behörden aller Art und der Organisation und Entwicklung von spielerischen/ kreativen Angeboten für Kinder.

Allgemeine Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Netzwerkarbeit mit anderen Institutionen, Ämtern, Stellen
  • transparente Vernetzung aller Akteure
  • Unterstützung bei Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten
  • Unterstützung bei Planung und Begleitung der Ehrenamtlichen und weiteren Mitarbeitern

Sie bringen mit:

  • Pädagogische Ausbildung oder Studium
  • Idealerweise Erfahrung an der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Kommunikations- und Konsensfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbständigem und verantwortlichem Handeln
  • Planungs- und Organisationskompetenzen
  • Engagement, Einfühlungsvermögen sowie Spaß an der Teamarbeit und Führung

Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Arbeitsfeld
  • Kollegiales Arbeitsklima
  • Umfassendes internes Fortbildungsangebot und Supervision
  • Tarifliche Vergütung nach AVR.HN
  • Jahressonderzahlung
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge (EZVK)
  • Sonderzahlungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget

Frau Silke Hauptmann-Brohm (Leitung Inklusives Familienzentrum) und Christiane Delp (Personalreferentin) freuen sich auf Ihre Bewerbung an bewerbung@nrd.de oder postalisch an Bodelschwinghweg 5, 64376 Mühltal. Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Silke Hauptmann-Brohm – Leitung Inklusives Familienzentrum – unter 06251-582 639 6014, Email silke.hauptmann-brohm@nrd.de

Wenn Sie möchten, können Sie auf ein ausführliches Anschreiben verzichten und übersenden uns Ihren ausführlichen Lebenslauf und Zeugnisse.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Unser Unternehmen bildet aus und ist als FSJ/BFD-Stelle anerkannt. Weitere Informationen unter www.nrd.de

Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter E-Mail bewerbung@nrd.de

zum Bewerbungsformular: https://jobs.nrd.de/jobportal/stellenangebote/bewerbung.php?stelle=/jobportal/stellenangebote/stellen/3183-Mitarbeiter-m-w-d-im-Projekt-Unterstuetzung-fuer-gefluechtete-Familien-aus-der-Ukraine-mit-dem-Schwerpunkt-beeintraechtigte-Angehoerige.php

 

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.jobs4us.de.