HPC Ingenieur :in / Softwareingenieur :in (m/w/d)

Webseite ARTS

Als Experte für HR Services befähigt ARTS weltweit High-Tech-Unternehmen mit den besten Köpfen zu leistungsfähigeren und effizienteren Prozessen. Einer unserer Kunden ist die Technische Universität in Darmstadt (TU Darmstadt) mit der zentralen Einrichtung des Hochschulrechenzentrums (HRZ) – eine herausfordernde Arbeitsumgebung für innovative Köpfe mit Faible für Veränderungen. Gestalten Sie diese mit IDEENFINDER :IN & LÖSUNGSANBIETER :IN GESUCHT Hier sind Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist gefragt. Außerdem haben Sie Freude daran, mit Ihrer Expertise kreative, innovative Lösungen aufzuzeigen. Als HPC-Ingenieur :in / Softwareingenieur :in entwickeln Sie mit Ihrem Know-how in einem bundesweiten Verbund von nationalen Hochleistungsrechenzentren die Services im Umfeld des Hochleistungsrechnens für Wissenschaftler :innen an deutschen Hochschulen weiter und etablieren diese national. Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2025. Eine mögliche Verlängerung des Projekts bis Ende 2030 wurde in Aussicht gestellt. Aufgaben: Betrieb und Optimierung der bestehenden Systeminfrastruktur und Unterstützung der Nutzenden verschiedener deutscher Hochschulen Konzeptionelle Weiterentwicklung der System- und Servicelandschaft Langfristige Speicherung von Forschungsdaten sowie ihre nutzerfreundliche Integration in eine heterogene Systemlandschaft Containerisierung von bestehenden Services Bereitstellung von Frameworks (TensorFlow, Caffe, PyTorch, etc.) Evaluierung von standortübergreifenden Sicherheitsaspekten sowie der Aufbau von sicheren Datenaustausch-Systemen Kundenbetreuung der Nutzer :innen aus der Wissenschaft Anforderungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Informatik, einer technischen Disziplin oder den Naturwissenschaften Erste Erfahrung im Betrieb von HPC Systemen oder Linux-basierten Servern Motivation, sich mit komplexen Konzepten und Techniken auseinanderzusetzen, zu entwickeln und sich auf diesen Gebieten kontinuierlich weiterzubilden Eigeninitiative, Kreativität und Selbständigkeit sowie Teamfähigkeit Erfahrungen in der interdisziplinären Arbeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse Über folgende Zusatz-Erfahrungen freuen wir uns: Nutzung und Betrieb von Container-Infrastrukturen (Podman, Singularity, Shifter, Kubernetes) Pflege von HPC-Softwarepaketen und deren Verwendung in Modul-Systemen („moduleenvironment“, lmod etc Kenntnisse in Programmier- (C, C++, Java, Fortran) und Scriptsprachen (Python, Perl, bash) Kenntnisse im Bereich Server Hardware und Systemarchitekturen Administration und Management von Rechenclustern unter Linux (z.B. Deployment via xCAT) Kenntnisse über Parallele oder hochverfügbare Dateisysteme (GPFS, Lustre, BeeGFS bzw. Ceph, GlusterFS etc), Storage-Systemen allgemein, sowie die zugehörigen BackupKonzepte Betrieb von Batch-Systemen (SLURM, LSF, Moab, Torque-Maui, PBS, SGE etc.) Administration von SQL-basierten Datenbanken (PostgreSQL, MariaDB etc – inkl. Grundkenntnisse eines SQL-Dialektes) und Webservices im Allgemeinen Kenntnisse von Monitoring-Systemen (z.B. Ganglia, Icinga, Nagios, Zabbix, Prometheus, Kibana) „Interconnect“- bzw. Netzwerk-Technologien (z.B. Infiniband, Ethernet etc.) Unsere Leistungen: Willkommenskultur – Onboarding mit Patenmodell Austausch auf Augenhöhe – flache Hierarchien und gelebter Teamspirit Work-Life Balance – flexible Arbeitszeitmodelle für eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Entfaltung und Gestaltung – umfassendes Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, innerhalb eines spannenden und wissenschaftlichen Arbeitsumfeldes, etwas zu bewegen Neue Perspektiven – geförderte EU-weite Personalaustauschprogramme an internationalen Partneruniversitäten Nachhaltig und Mobil – Freifahrtberechtigung für das Jahr 2022 im gesamten Regionalverkehr in Hessen durch das LandesTicket nach den jeweils geltenden tariflichen Bestimmungen Fit & Gesund – kostenlose medizinische Vorsorgeuntersuchungen und umfangreiches vergünstigtes Sportangebot Pure Entspannung – vergünstigte Anmietung der universitären Feriendomizile in Frankreich und Österreich Familienfreundlich – Kinderbetreuungsangebote sowie Zahlung einer Kinderzulage (100€ für jedes berücksichtigungsfähige Kind sowie Erhöhung um 53,05€ für das dritte und jedes weitere Kind) Sozial – betriebliche Altersversorgung unter den Rahmenbedingungen der VBL Tarifgerechte Vergütung und Urlaub – nach TV-TU Darmstadt; grundsätzlich 30 Tage Urlaub pro Jahr (Basis 5-T-Woche) bis zu 5 Tage Bildungsurlaub Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich gern an: TU Darmstadt, Hochschulrechenzentrum, Stab Personalmanagement, Katharina Gondermann Tel.: 06151 16-71156, Mobil 0171-3823943, Email: personalmanagementhrz.tu-darmstadt.de Die elektronischen Bewerbungen werden entsprechend des Datenschutzes nach Ablauf des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.adzuna.de.